Unser Jugendbuch-Tipp: Emma, der Faun und das vergessene Buch

9783785585122_A28773074_CBILDWer die Werke der talentierten Jane Austen kennt und liebt, wird unseren heutigen Buchtipp sicher lieben. Wir stellen euch heute den aktuellen Roman der jungen deutschen Autorin Mechthild GläserEmma, der Faun und das vergessene Buch“ vor. Doch was verbindet eigentlich Jane Austen und Mechthild Gläser? In Anlehnung an Jane Austens Figuren und Motive zaubert die deutsche Autorin ihren neuen humorvollen Fantasy-Roman „Emma, der Faun und das vergessene Buch“. So bietet sie den Lesern pünktlich zum 200. Todesjahr der britischen Schriftstellerin eine magische Geschichte, die die Fantasie ihrer Leser freien Lauf lässt.

„Emma, der Faun und das vergessene Buch“ – ein Buch, in welches man die Zukunft schreibt

Gläsers Protagonistin Emma ist 16. Die Sommerferien sind vorbei und Emma geht wieder auf das Eliteinternat Stoltzenburg. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Charlotte und Hannah gründet die junge Emma einen Buchclub in einer ungenutzten Bibliothek im Eliteinternat. Als sie die Bibliothek aufräumt, um eine angenehme Atmosphäre für den neuen Buchclub zu schaffen, findet sie ein altes Notizbuch. Emma vermutet, es handele sich dabei um eine Art Chronik der Schule, da Erlebnisse der Bewohner aus dem Leben auf Schloss Stoltzenburg beschrieben werden. Doch schnell findet sie heraus, dass hier nicht die Vergangenheit beschrieben wird, sondern die Zukunft: Alles was in das Notitzbuch geschrieben wird, wird tatsächlich wahr…  Darin sieht Emma ihre Chance: Sie führt das Notizbuch fort und möchte so ihren Alltag in die richtigen Bahnen lenken. Allerdings geschieht nichts so, wie sie es sich erhofft hatte und bald ist das volle Chaos im Gange. In der Chronik liest Emma merkwürdige Geschichten über die früheren Chronisten des Eliteinternats. So verfasste eine der Stoltzenburgs Schülerinnen Ende des 18. Jahrhunderts ein Märchen über einen Faun und wurde daraufhin Schriftstellerin. Ein Verschwinden einer anderen Chronistin vor 4 Jahren lässt Emma keine Ruhe. So beginnt ein phantasievolles Abenteuer, in welchen legendäre Fabelwesen und alte Sagen wieder aufleben.

„Emma, der Faun und das vergessene Buch“ – begeistert Leser jeden Alters

Mit ihrem aktuellen Roman „Emma, der Faun und das vergessene Buch“ bietet uns Mechthild Gläser ein tolles Fantasy-Märchen. Es überzeugt mit seiner magischen Geschichte sowie tollem Setting Groß und Klein. Zudem können sich Jane Austens Fans besonders freuen, denn in Gläsers spannendem Buch tauchen bekannte Figuren, wie zum Beispiel Emma und Darcy auf. So zaubert die deutsche Schriftstellerin in ihrem aktuellen Werk eine zauberhafte Welt, in welcher sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft perfekt vermischen lassen. Dabei ist das Lesevergnügen garantiert. Ein absolutes MUST-READ für alle fantasybegeisterten Leser!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter