Eene Meene von M.J. Arlidge – Unser Buchtipp

Eene Meene

Eene Meene von M.J. Arlidge

Am 2. Mai ist der Debütroman des bereits seit zwanzig Jahren in der Fernsehbranche tätigen M.J erschienen. Arlidge.Eene Meene ist der Beginn einer neuen Thrillerreihe rund um Detective Inspector Helen Grace und ihr Ermittlerteam. Die langjährige Erfahrung des Autors ist bereits nach wenigen Seiten bemerkbar, denn innerhalb weniger Kapitel ist man als Leser von der Geschichte und den Figuren mitgerissen, so, dass es beinahe undenkbar ist, das Buch aus den Händen zu legen. Dabei ist Eene Meene nichts für schwache Nerven, denn die detaillierten Beschreibungen der Verbrechen, die Schilderung der Ereignisse aus Sicht der Opfer, sowie deren zunehmende Verzweiflung, gehen an die Nieren. Auf der anderen Seite hat man die sympathische Truppe rund um Protagonistin Helen Grace schnell ins Herz geschlossen. In gut portionierten Häppchen bekommt man die Hintergrundgeschichte der wichtigsten Mitglieder aufgetischt, und oftmals kann es einem vorkommen, als hätte man bereits zahlreiche Geschichten über ihre Fälle gelesen. Mit „Eene Meene“ ist es M.J. Arlidge gelungen, einen durch und durch spannenden Thriller voller unvorhersehbarer Wendungen zu verfassen, der es schafft selbst Krimiveteranen bis zum Ende im Dunkeln tappen zu lassen. Für ein Erstlingswerk eine nicht zu unterschätzende Leistung.

Eene Meene: Einer lebt – einer stirbt

Zahlreiche Entführungsfälle ereignen sich in der Umgebung von London und Detective Inspector Helen Grace übernimmt gemeinsam mit ihrem Team den Fall. Doch es sind keine Gewöhnlichen Entführungen. Zwei Menschen verschwinden, doch nur einer taucht wieder auf. Ein grausames Spiel, dessen Regel so bösartig wie simpel sind: Die Opfer werden in ein improvisiertes Gefängnis gesteckt, keine Möglichkeit aus eigener Kraft zu entkommen, nur eine Entscheidung die getroffen werden muss. Eine Pistole. Eine Kugel. Und der Überlebende kommt frei.

Die Anzahl der Opfer nimmt immer schneller zu, doch der Polizei fehlen jegliche Anhaltspunkte. Und der Täter scheint immer einen Schritt voraus. Welche Chance hat Helen Grace den Fall zu lösen und weiteres Morden zu verhindern?


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter