EA legt nach im Spiele-Fitness-Segment mit Active 2

EA Active 2

Bewegungssteuerung ist ja in aller Munde. Sei es bei der Nintendo Wii oder bei kommenden Generationen, wie Microsofts Project Natal. EA möchte wohl auch etwas vom Kuchen abhaben und hat daher einen Nachfolger zu seinem im vergangenen Frühjahr präsentiertem Heimtraining-Programm „Active“ entwickelt. Active 2 bietet nun Schlaufen für Arme und Beine, welche fortan kabellos sind und Puls- und Herzfrequenz messen. Ein wenig merkwürdig mutet es schon an, dass man so rigoros auf ein eigenes Produkt setzt, wo doch bspw. Nintendo, Microsoft, als auch Sony eigene Produkte in petto haben bzw. bald launchen. Active 2 wird demnächst für Playstation 3, Nintendo Wii und Microsoft Xbox, als auch für iPhone und iPod touch angeboten. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es auch auf dem iPad laufen wird.

„Das neue und innovative kabellose Steuerungssystem von EA Sports Active 2.0 gewährt den Benutzern komplette Bewegungsfreiheit, sodass sie mit ihrem Workout noch einfacher überzeugende Ergebnisse erzielen können. Dank einer innovativen Technologie zur Erfassung der Herzfrequenz hilft der Pulsmesser den Benutzern, die Intensität ihres Workouts in Echtzeit auf dem Bildschirm zu überwachen und die Benutzerdaten zur Optimierung der Resultate langfristig zu speichern“, so zu lesen in der EA-Pressemitteilung.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter