Die Werke unserer Politiker – Frank-Walter Steinmeier

Unser Land liegt in ihren Händen, ihre Ideen und Ansichten sind entscheidend für das Leben von über 82 Millionen Menschen und in vielen Fällen ist nur eine Zusammenarbeit von ihnen möglich, um das Wohl des Landes zu wahren. Einige von Ihnen sammeln ihre Ansichten und versuchen sie in Form von selbst geschriebenen Büchern der Bevölkerung darzulegen. Speziell zur Bundestagswahl am 27. September stellt buecher.de die Werke unser Spitzenpolitiker vor und offenbart so manch unergründbares Sujet und Verständnis.

Teil 1:
Frank-Walter Steinmeier: „Mein Deutschland – Wofür ich stehe“

Als Spitzenkandidat der SPD geht Frank-Walter Steinmeier in die kommende Bundestagswahl. 1956 in Detmold geboren, betrat der heutige Vizekanzler und Minister des Auswärtigen 1993 die politische Bühne. Zunächst als Leiter des politischen Büros von Gerhard Schröder, erfreute sich der studierte Jurist bei Schröders Regierungsübernahme an zunehmend wichtigeren Posten. Nach der Ernennung zum Staatssekretär des Bundeskanzleramts wurde er 1999 bereits zum Chef der Institution. Als rechte Hand des Bundeskanzlers wirkte er aktiv an der Ausarbeitung wichtiger Strategien der SPD, wie der Gesundheitsreform und der Agenda 2010 mit. Außerdem wohnte er als Kanzleramtschef bei vielen außenpolitischen Verhandlungen bei und sorgte oftmals für einen erfolgreichen Abschluss. 2005 ernannte ihn die neue Bundeskanzlerin zum Außenminister der Regierung, die Steinmeier nach der Bundestagswahl am 27.September selbst anführen will.

Wie ihm das gelingen soll, erklärt in seinem 2009 entstandenen Werk. Hier versucht er anhand seiner eigenen Lebensgeschichte die politische Intention wiederzugeben. Es handelt sich demnach um eine Art Autobiografie, an denen sich die Leitlinien der sozialdemokratischen Politik entlang schlängeln. Steinmeier schmückt den eigenen Werdegang nicht sonderlich aus und lässt ihn eher trocken im Raum stehen, wobei er bei der Darstellung der politischen Idee wesentlich emotionaler zu Werke geht. Eigentlich sollte das Buch bereits 2005, als die Partei die Führungsspitze zugunsten der CDU abgeben musste, erscheinen. Aber aufgrund seiner Arbeit als Außenminister war es ihm nicht möglich gewesen, es zu verfassen, so hat sich das Werk verändert und konzentriert sich nun auf andere politische Schwerpunkte, wie der Weltwirtschaftskrise. Steinmeier sieht in Fairness, Respekt und Gerechtigkeit die Grundlage für die deutsche Gemeinschaft und baut dadurch auf die alten Grundsätze der Sozialdemokraten.


5 Kommentare zu “Die Werke unserer Politiker – Frank-Walter Steinmeier” Eigenen verfassen
  1. Jan

    Das klingt ja fast wie ein Wahlkapfprogramm. Irgendwie finde ich es auch immer seltsam, wenn Menschen auf halbem Weg ihre Memoaren schreiben, oder handelt es sich hierbei gar nicht um so etwas? Denn sonst würde ja bereits ein großer Teil der wohl noch ausstehenden Biographie vorweggenommen.

    24.11.2009
  2. tricks

    An sich ne gute Sache, ich frag mich nur, ob das auch dauerhaft brauchbar bleibt.

    21.09.2009
  3. make money

    Krass! Hätte ich garnicht gedacht…

    15.09.2009
  4. Strategien

    Irgend ne Ahnung wie sehr das verallgemeinerbar ist?

    14.09.2009
  5. Vincere Roulette

    Ich denke das ist eh nur ne Modeerscheinung.

    13.09.2009
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter