Die Welt des Axel Scheffler: Bilderbücher mit Charme und Humor

Das Duo Axel Scheffler und Julia Donaldson gehört ja schon seit Jahren zu den Eckpfeilern der anspruchsvollen Kleinkindunterhaltung. Egal, ob mit dem Grüffelo-Kind, dem Fuchs, der seine Socken sucht, oder dem Stockmann – ihre Bücher sind Garanten für schöne Geschichten, die die Phantasie anregen, die den Spaß an Bildern und Wörtern fördern und die Eltern und Kinder gleichsam begeistern.

Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ ist eines ihrer schönsten Bücher. Darin lädt sich eine Hexe immer mehr Fluggäste auf ihren Besen ein, bis dieser letztlich abstürzt. Und das auch noch ausgerechnet in den Matsch und direkt vor die Füße eines gefräßigen Drachens. Herrliche Reime und die unverwechselbaren Grafiken machen das Buch zu einem Spaß hoch zehn für Kinder ab vier Jahren.

In ihrem Buch „Stockmann“ geht selbiger (der so aussieht wie er heißt) auf eine unfreiwillige Reise. Immer wieder hält ihn jemand für einen einfachen Ast und spielt mit ihm. Egal, ob Hunde, Kinder oder der reißende Fluss, mit jedem neuen Abenteuer entfernt sich Stockmann weiter weg von zu Hause, von seiner Familie. Schließlich landet er sogar als Feuerholz im Kamin. Aber natürlich wird auch in dieser Geschichte alles gut und der Stockmann wird gerettet.

Ihr neuester Streich nennt sich „Zogg“ und erscheint im August. Der Held des Buches ist ein kleiner Drache, der in der Drachenschule lernt und natürlich ausprobieren muss, was er gelernt hat. Er speit Feuer, übt fliegen und entführt eine Prinzessin. Aber die benimmt sich ganz anders, als er es erwartet hat. Und da fangen die Probleme für Zogg erst richtig an. Ein wunderschönes Buch.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter