Die internationalen Filmfestspiele von Berlin 2013

Ashes of Time - ReduxBereits zum 63. Mal schon lädt die Hauptstadt über mehr als eine Woche die Schauspielwelt zu sich ein. Als mit Alfred Hitchcocks legendärer Produktion „Rebecca“ am 6. Juni 1951 der erste Streifen auf der Berlinale gezeigt wurde, waren viele der heutigen Topstars noch nicht einmal geboren. Nun aber, im Jahr 2013, bestimmen Namen wie Nicolas Cage und Matt Damon, wie Anne Hathaway oder Emma Stone die Schlagzeilen der Kinowelt. Unter anderem tummeln sich genau diese Stars vom 07. – 13. Februar auf den internationalen Filmfestspielen von Berlin. Sie fungieren dabei als Ehrengäste und Zuschauer neuester Produktionen, die um den beliebten Goldenen Bären ringen.

Der Präsident leitet ein

Als Jurypräsident hat man sich in diesem Jahr für den chinesischen Regisseur Wong Kar Wai entschieden. Dieser ist zwar hierzulande nicht allen bekannt, genießt aber für seine Filme wie „Ashes of Time: Redux“ großes internationales Ansehen. 2006 war ihm bereits bei den ebenfalls als wichtig eingeschätzten Festspielen von Cannes diese Ehre zuteil geworden. Mit Leuten wie dem US-Amerikaner Tim Robbins („Green Lantern“) und Andreas Dresen („Halbe Treppe“) hat er für die Entscheidungen prominente Unterstützer. Am gestrigen Donnerstag leitete sein Martial-Arts-Film „The Grandmaster“ die kommenden zehn Tage furios ein.

Große Filme und große Schauspieler

Neben vielen Kurzfilmen wurden 24 Spielfilme zur Berlinale eingeladen. Bis auf Ozeanien handelt es sich dabei um Produktionen aus allen Erdteilen. Unter anderem zählt mit dem Iraner Jafar Panahi auch ein ehemaliger Preisträger zu den Favoriten auf die große Auszeichnung. Sein Film „Parde“ muss sich mit hoch dotierten Produktionen wie „Side Effects“ von Steven Soderbergh und „The Necessary Death of Charlie Countryman“ von Fredrik Bond messen. Ersterer bringt aus seinem Starensemble beispielsweise Jude Law mit nach Berlin. Regisseur Bond hingegen vertraut ganz auf die Anwesenheit von Transformer-Star Shia LaBeouf, Mads Mikkelsen und Til Schweiger. Neben den benannten Topstars freuen sich die Veranstalter auch auf Gäste, die bereits in den letzten Jahren mal vorbeischauten.  Da kann es schnell mal passieren, dass ein Tom Hanks oder Jeremy Irons auf dem roten Teppich zu sehen sind.

 


5 Kommentare zu “Die internationalen Filmfestspiele von Berlin 2013” Eigenen verfassen
  1. […] Weitere Informationen zur Berlinale 2013, allen Filmen und Stars finden sich ab sofort im Online Shop von buecher.de und im dazugehörigen Blog. […]

    12.02.2013
  2. […] Weitere Informationen zur Berlinale 2013, allen Filmen und Stars finden sich ab sofort im Online Shop von buecher.de und im dazugehörigen Blog. […]

    12.02.2013
  3. […] Weitere Informationen zur Berlinale 2013, allen Filmen und Stars finden sich ab sofort im Online Shop von buecher.de und im dazugehörigen Blog. […]

    12.02.2013
  4. […] Weitere Informationen zur Berlinale 2013, allen Filmen und Stars finden sich ab sofort im Online Shop von buecher.de und im dazugehörigen Blog. […]

    12.02.2013
  5. […] Weitere Informationen zur Berlinale 2013, allen Filmen und Stars finden sich ab sofort im Online Shop von buecher.de und im dazugehörigen Blog. […]

    12.02.2013
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter