Die große buecher.de-Spendenaktion zum Welttag der Alphabetisierung

Lesen, Schreiben, Verstehen – was uns beim Umgang mit Buchstaben und Worten so leicht von der Hand geht, stellt für erstaunlich viele Menschen ein schier unüberwindbares Hindernis dar. Allein in Deutschland können schätzungsweise rund 4 Millionen Erwachsene nicht richtig lesen und schreiben. Die Betroffenen haben nicht nur große Schwierigkeiten beim Einkaufen oder bei Behördengängen, sondern sind auch einem stillen Leidensdruck ausgesetzt, da sie Unverständnis befürchten, sollte ihr Geheimnis gelüftet werden. buecher.de will etwas für die Betroffenen tun und ruft passend zum 45. Welttag der Alphabetisierung am 8. September den Monat des ABC aus, bei dem jeder Facebook-Nutzer aktiv helfen kann.

Wer den Bundesverband Alphabetisierung mit uns gemeinsam unterstützen möchte, braucht einfach nur Fan der buecher.de-Facebookseite zu werden und dies auch auf unserer Pinnwand mit einem Eintrag zu kommentieren. Für jeden neuen Fan, spenden wir bis zum 8. Oktober 20 Cent an den Bundesverband der Alphabetisierung e.V.

Der Weltalphabetisierungstag ist unser Anlass, um auf die hohe Analphabetisierungsrate hinzuweisen, die in Deutschland trotz allgemeiner Schulpflicht ca. 5% beträgt. „Schwierigkeiten mit der Schrift werden in Deutschland mit mangelnder Intelligenz in Verbindung gebracht“, kritisiert Peter Hubertus, Geschäftsführer des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V., welcher unter anderem das bekannte Alfa-Telefon eingerichtet hat und so vielen Betroffenen bereits helfen konnte. Solchen gemeinnützigen Vereinen ist es auch zu verdanken, dass jährlich 29.000 Erwachsene Alphabetisierungskurse belegen und so die wortlose Welt verlassen. Allerdings benötigen gemeinnützige Vereine stets finanzielle Unterstützung und sind dringend auf Spenden angewiesen. Aus diesem Grund nutzen wir den Welttag der Alphabetisierung, um auch neue und alte Freunde auf Facebook zur Spende aufzurufen.

Die Lust am Lesen und Schreiben zu wecken, sieht buecher.de auch als eine soziale Verpflichtungen an. So ist nicht nur der Monat der Alphabetisierung ein gemeinnütziges Projekt; auch der buecher.de-Schülerwettbewerb „die buch-checker“ regt noch bis zum 31. Oktober Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und Schularten an, Bücher zu lesen, Rezensionen zu schreiben und am Ende buecher.de-Gutscheine im Wert von 2.500€ (1.Platz) bzw. 500 € (2.-10.Platz) zu gewinnen. Mit inzwischen mehr als 15.000 eingesandten Bewertungen beweist diese Aktion auf jeden Fall, dass die deutschen Schülerinnen und Schüler lange nicht so lese- und schreibfaul sind, wie uns die PISA-Studie glauben machen will.


Ein Kommentar zu “Die große buecher.de-Spendenaktion zum Welttag der Alphabetisierung” Eigenen verfassen
  1. Michael Petrikowski

    Endlich einmal eine Marketing-Idee, die auch einen nützlichen Effekt hat.

    8.09.2010
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter