Die größten Erfolge der Whitney Elizabeth Houston

Es war die Aussage von Sänger Tom Jones, die mich in der vergangenen Woche nachdenklich gestimmt hat. Er meinte, Whitney Houston sei seine ganz persönliche Lieblingssängerin, die beste Stimme, die er je gehört hat. In Gedanken an ihre großen Songs und den Hollywood-Film „Bodyguard“ erschien mir seine Aussage umso treffender. Tom Jones ist selbst eine der prägendsten Figuren der Musikbranche und ohne Frage jemand, der mehr als nur einen Hauch Wahres kundgab. Die Aussage von Jones war sinnbildlich für die diesjährigen Grammys, wo die Stars aus Musik und Film erstmals öffentlich mit dem Tod der Soulqueen konfrontiert wurden. Die meisten, unter ihnen auch George Clooney, zeigten sich betroffen und geschockt, wie schnell es gehen kann, dass jemand von ihnen so aus dem Leben gerissen wird.

Wir sollten spätestes an den Tagen, in denen jemand verstirbt, stets an die guten Dinge erinnern, an „I Wanna Dance with Somebody“, „One Moment in Time“ oder „I Will Always Love You“ aus dem Jahr 1992. Dieses war zugleich der große Durchbruch in Sachen Schauspielerei, in der Whitney Elizabeth Houston neben ihrem Gesangstalent, das wir in den 1980ern bereits bewundern durften, eine weitere Stärke preisgab. Neben Kevin Costner spielte sie in „Bodyguard“ eine erfolgreiche Popsängerin und so vielleicht auch ihr eigenes Leben. Sechs Grammys und mehr als 200 Platin-, Diamant-, Silber- und Goldplatten stehen letztlich für eine Karriere, die der Welt zahlreiche „Greatest Hits hinterlassen hat und uns eine Stimme in Erinnerung ruft, an der sich alles Nachfolgende messen lassen muss.


2 Kommentare zu “Die größten Erfolge der Whitney Elizabeth Houston” Eigenen verfassen
  1. […] Weitere Informationen rund um Whitney Houston, ihre größten Erfolge und ihren plötzlichen Tod finden sich im Online Shop von buecher.de und im buecher.de-Blog. […]

    17.02.2012
  2. […] Weitere Informationen rund um Whitney Houston, ihre größten Erfolge und ihren plötzlichen Tod finden sich im Online Shop von buecher.de und im buecher.de-Blog. […]

    17.02.2012
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter