Die etwas andere Art abzunehmen

Huch, wir haben schon wieder Ende Mai, bis zum Juni ist es nicht mehr lang, dann steht auch schon der Juli vor der Tür. Mit diesem sollte dann auch spätestens hierzulande der Sommer eingetroffen sein. In der Regel ist das dann auch die Zeit, wo Sie in den Zeitungen Unmengen an neusten Diätrezepten finden, wenn Sie denn nicht ohnehin schon das ganze Jahr lang abgedruckt werden. Es ist auch die Zeit, wo sich Tausende in das über Monate hinweg gehasste Fitnessstudio quälen. Einziger Wunsch ist die top geformte Beachfigur. „Alles Quatsch“, sagt Patric Heizmann.

Deutschlands wohl berühmtester Fitness- und Ernährungsexperte zeigt in seinem Werk „Ich bin dann mal schlank – Gut essen. Richtig bewegen. Anders denken.“ wie jeder abnehmen kann ohne jeden Tag unzählige Sporteinheiten absolvieren zu müssen. Auch der tägliche Blick auf irgendwelche Ernährungspyramiden kann getrost gelassen werden – alles was zählt, ist die richtige Einstellung. Heizmann hat ein ganz persönliches Alltagskonzept entwickelt, mit dem, und das ist wissenschaftlich bewiesen, wirklich jeder die Kilos purzeln lassen kann. Die universelle Heizmann-Uhr verrät, wann und auch wie viel Sie essen dürfen, damit die enthaltenen Fette bestmöglich verbrannt werden. Keinesfalls ist das aber eine trockene Wissenschaftslektüre, denn mit Heizmann abnehmen, heißt es mit Spaß zu tun. Da darf beim Lesen schon mal geschmunzelt und gekichert werden. Bevor man sich dann an die effektiven, aber wirklich simplen Kraftübungen herantraut, hat man bereits die ersten Polster abgebaut.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter