Deutscher Filmpreis 2009 – Wenn Lola ruft

Was wissen sie über Lola? Sie ist kein leichtes Mädchen aus einer Hafenkneipe. Doch verführerisch kann sie schon sein, denn jeder möchte sie haben. Vielleicht erinnern sie sich noch an Tom Tykwers Meisterwerk „Lola rennt“, oder Marlene Dietrichs Rolle der Lola in „Der blaue Engel“. Es sind die Paten der Trophäe des Deutschen Filmpreises – Lola. Auch 2009 wird er selbstverständlich wieder verliehen und kann dieses Jahr so prominente Nominierungen hervorbringen, wie Bernd Eichingers „Der Baader Meinhof Komplex“, Fatih Akins „Chiko“, oder den kürzlich in die Kinos gekommenen „John Rabe“. In der Tat tummelt sich hier nur die Crème de la Crème des deutschen Films. In 17 Kategorien wird oscargleich die Lola verliehen. Der Deutsche Filmpreis ist damit die begehrteste und höchstdotierte Auszeichnung des Deutschen Films. Nicht nur Prestige warten, sondern auch der eine oder andere Euro.

Auch dieses Jahr findet die Verleihung wieder in der Mutterstadt am Palais am Funkturm statt und wird schaulustige wie ein Magnet an sich ziehen. Denn hier läuft die Prominenz auf und das möchte man natürlich nicht verpassen. Wer sich selbst noch schnell ein Bild über die nominierten Kandidaten machen möchte, der kann bei buecher.de noch schnell die Filme besorgen und anschließend anschauen. Man will doch schließlich mitreden können!

Übrigens ist „Das Leben der Anderen“ mit 11 Nominierungen 2006 und 7 Auszeichnungen der erfolgreichste Film aller Zeiten bei Lola.

Einen Überblick aller Nominierungen gibt es selbstverständlich auch noch.

Programmfüllende Spielfilme
DER BAADER MEINHOF KOMPLEX
CHIKO
IM WINTER EIN JAHR
JERICHOW
JOHN RABE
WOLKE 9

Programmfüllende Dokumentarfilme
LENIN KAM NUR BIS LÜDENSCHEID
NOBODY’S PERFECT

Programmfüllende Kinder- und Jugendfilme
HEXE LILLI, DER DRACHE UND DAS MAGISCHE BUCH
WAS AM ENDE ZÄHLT

Bestes Drehbuch
NOVEMBERKIND
NACHT VOR AUGEN
CHIKO

Beste Regie
WOLKE 9
DER BAADER MEINHOF KOMPLEX
JOHN RABE
JERICHOW

Beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle
Anna Maria Mühe – NOVEMBERKIND
Ursula Werner – WOLKE 9
Johanna Wokalek – DER BAADER MEINHOF KOMPLEX

Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle
Josef Bierbichler – IM WINTER EIN JAHR
Denis Moschitto – CHIKO
Ulrich Tukur – JOHN RABE

Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle
Irm Hermann – ANONYMA
Susanne Lothar – FLEISCH IST MEIN GEMÜSE
Sophie Rois – DER ARCHITEKT

Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle
Steve Buscemi – JOHN RABE
Andreas Schmidt – FLEISCH IST MEIN GEMÜSE
Rüdiger Vogler – EFFI BRIEST

Beste Kamera / Bildgestaltung
NORDWAND
JOHN RABE
LULU & JIMI

Bester Schnitt
BERLIN CALLING
PALERMO SHOOTING
IM WINTER EIN JAHR
CHIKO

Bestes Szenenbild
KRABAT
JOHN RABE
NORDWAND

Bestes Kostümbild
EFFI BRIEST
JOHN RABE
DER BAADER MEINHOF KOMPLEX

Beste Filmmusik
ROBERT ZIMMERMANN WUNDERT SICH ÜBER DIE LIEBE
KRABAT
IM WINTER EIN JAHR

Beste Tongestaltung
KRABAT
NORDWAND


Ein Kommentar zu “Deutscher Filmpreis 2009 – Wenn Lola ruft” Eigenen verfassen
  1. Henning Maier

    Guten Abend. Habe den beitrag nur ueberflogen aber musste schon schmunzeln. Bin gespannt auf eine Vorsetzung.

    2.05.2009
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter