Der Eurovision Song Contest 2011 – Vorstellung Bosnien-Herzegowina

Dino Merlin – Am Balkan setzt man auf Altbewährtes


Bisherige ESC-Teilnahmen:

16

Größte Erfolge:

1-mal 3. Platz (2006)

Im ehemaligen Teil Jugoslawiens setzt man wie auch bei einigen früheren Teilnahmen auf Altbewährtes, so ist der bosnische Kandidat für den diesjährigen Eurovision Song Contest bei weitem kein Unbekannter, er sorgte vor knapp zwölf Jahren gar für die zweitbeste Platzierung seines Landes. 1993 startete Bosnien-Herzegowina das erste Mal beim Eurovision und war seitdem bis auf zwei Ausnahmen (1998 und 2000), wo es gar nicht teilnahm, stets beim Finale dabei. Während Dino Merlin 1999 noch mit Duettpartnerin Beatrice an den Start ging, versucht er sich beim ESC 2011 als Solokünstler, vielleicht sogar mit noch mehr Erfolg. Das Halbfinale sollte er nach bosnischer Tradition überstehen und wer weiß schon, welche Launen das kontinentale Publikum dann zur Punkteverteilung in Düsseldorf treiben.

Schon im vergangenen Jahr setzten die Bosnier beim Eurovision Song Contest auf einen erfahrenen Sänger, mit mäßigem Erfolg und nur Platz 17 muss man dazu sagen. Nichtsdestotrotz überzeugte Dino Merlin, der nun schon seit gut 20 Jahren als Solokünstler im Geschäft ist, landesintern so stark, dass er gleich direkt für den ESC 2011 nominiert wurde. Das mag nicht weiter verwundern, da sich innerhalb Bosniens wohl kaum jemand findet, der mehr musikalisches Know-How als Dino aufweist. Schon seit 1983 steht er auf der Bühne, werkelte beim Eurovision-Debüt als Co-Autor mit und schaffte 1999 mit „Putnic“ besagten Achtungserfolg. Dabei war seine Karriere stets gefährdet, was vor allem an den kriegerischen Auseinandersetzungen in der Region liegt. Während des Balkankrieges verlor Dino zwei seiner Bandkollegen und flüchtete, um weiter zu musizieren, zwischenzeitlich in die Schweiz. Heute ist er einer der bekanntesten Songwriter und Produzenten des Balkangebiets, hatte das meistverkaufte Album in Süd-Ost-Europa und füllte in Sarajevo das Olympiastadion. Wie weit es für ihn beim ESC 2011, zu dem es selbstverständlich auch eine CD mit allen Landesvertretern gibt, geht, wird sich zeigen, beim derzeitigen Fan-Voting liegt er nur auf Rang 18. Doch bis zum Eurovision-Start ist ja noch etwas Zeit, so dass auch der bosnische Altstar mit seiner Nummer „Love In Rewind“ den einen oder anderen noch von seinen Gesangskünsten überzeugen kann.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter