Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – das rundum sorglos Paket

Der Dativ ist dem Genitiv sein TodMittlerweile sind die Bücher von Bastian Sick (ausgesprochen Sieg, denn es handelt sich hier um ein seltenes Dehnungs-C) ein Dauerbrenner. Was damals bei Spiegel Online mit der Kolumne des Zwiebelfischs angefangen hat, ist heute wohl ohne Übertreibung als Kulturphänomen zu bezeichnen. Niemand hätte damals wohl gedacht, dass ein Buch über sprachliche Verunglimpfungen so einschlagen würde. Doch dank der süffisanten und selbsterklärenden Aufarbeitung sprachlicher Abgründe, hat Bastian Sick das Unmögliche geschafft. Grammatik, und das Vermögen Sprache richtig anzuwenden kann eben doch unterhaltsam sein. Das ist mehr als die meisten Deutschlehrer vermitteln können.

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ ist mittlerweile in der dritten Folge erschienen und kann für alle Neueinsteiger gleich im Kombipaket gesammelt erworben werden. So hat man alle drei Bände komplett. Für Lesemuffel und Spielliebhaber gibt es auch das Spiel zum Buch. In gesellschaftlicher Runde, kann man sich so mit seinen Mitstreitern messen und selbst herausfinden, wo man sprachtechnisch steht. Natürlich darf im digitalen Zeitalter ein Computerspiel nicht fehlen, denn auch am PC lässt es sich hervorragend daddeln.

Da es sprachliche Missstände jedoch wohl schon immer gab und immer geben wird, gibt es genug Material, um wohl alleine damit eine ganze Bibliothek zu füllen. Daher gibt es auch eine neue Reihe unterhaltsamer Unglücke. In dem Bilderbuch „Happy Aua“ werden die lustigsten und interessantesten Einsendungen von Lesern zusammengefasst und der Welt präsentiert.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter