Der Bro Code – Die Bibel für jeden Mann

Ich liebe neue Wörter, die sich durch die Medien in unseren Wortschatz schleichen. Jeder hatte garantiert schon einmal so eine Phase, in der er ein Wort in den Mund nahm, das er in irgendeinem Film aufgenommen hat, wenngleich es nicht im Duden steht. Bro ist eine Abkürzung für das Wort „brother“, welches aus dem anglo-amerikanischen Jargon zu uns kommt und wortwörtlich mit Bruder übersetzt werden darf. Dieser Bruder steht einem wahnsinnig eng an der Seite, wenngleich er genetisch gesehen nicht zu den direkten Familienangehörigen zählt. Dennoch ist seine Bindung zu uns größer und demnach auch wichtiger, ein Bro ist nämlich das Wichtigste, was ein Mann in seinem Leben hat.

Das alles lehrt uns Barney Stinson aus der US-Sitcom „How I met your mother, der diesem Begriff, der durchaus schon bei anderen Verwendung fand, ein neues, gar heroisches Gesicht gab. Bei Stinson wird der Bro zum allerwichtigsten Individuum im Leben jedes Mannes, ist er doch derjenige, der uns in allen Lebenslagen zur Seite steht. Er hilft uns dabei, Frauen zu erobern und auch dabei, sie wieder loszuwerden. Er holt einen aus der tiefsten Gosse und rettet uns aus jeder brenzligen Situation. Wenn man so will, ist der Bro die Lebensversicherung eines Mannes. Gut, dass Stinson zusammen mit dem Co-Autor seiner Serie, Matt Kuhn, einen Kodex geschaffen hat, der das Verhältnis zwischen Bros in einem Regelwerk zusammenfasst. „Der Bro Code“ ist daher eines der wichtigsten Bücher, die je geschrieben wurden, regelt er doch etwas, das seit der Antike als höchstes Gut anzusehen ist, die wahre Freundschaft unter Männern.


Ein Kommentar zu “Der Bro Code – Die Bibel für jeden Mann” Eigenen verfassen
  1. Florian

    Also riesiger HIMYM Fan habe ich den Bro Code schon vor fast einem dreiviertel Jahr auf Englisch gelesen. Wer Barney Stinson in der TV Serie schon komisch findet, der sollte dieses Buch unbedingt einmal gelesen haben. Ein witziges Regelwerk von Männer für Männer!

    20.12.2010
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter