Der Auftakt zum Eurovision Song Contest 2011

In weniger als einem Monat richten sich die Augen und vor allem die Ohren Europas auf die Rheinmetropole Düsseldorf. Hier, wo sich am 14. Mai 43 Musiktalente vom westlichsten bis zum östlichsten Rand Europas versammeln, findet der 56. Eurovision Song Contest statt. Nachdem unsere Lovely Lena 2010 in Oslo mit „Satellite“ einen fulminanten Sieg einfahren konnte, versucht sie dieses Jahr, ihre Krone mit „Taken by a stranger“ zu verteidigen. Seit dem 15. April gibt es nun auch die offizielle Eurovision Song Contest 2011 CD, auf der man alle Teilnehmer des größten Musikwettbewerbs weltweit bereits im Vorfeld erleben kann.

Das Teilnehmerfeld ist in diesem Jahr wieder so bunt und vielseitig, wie man es nur beim Eurovision Song Contest finden kann: von a-capella, Rock und Folklore über Jazz, Klassik und Pop-Balladen bis hin zu Akustikklängen und dem typischen Eurodance. Auch Titelverteidigerin Lena fällt in diesem Jahr mit einem ungewöhnlichen Musikstil auf, denn ihr Song „Taken by a stranger“ aus dem Erfolgsalbum „Good News“ ist eine dunkle, geheimnisvolle Elektronummer mit großer Sogwirkung und extrem viel Sexappeal. Ganz im Gegensatz zum Vorjahr setzt die gebürtige Hannoveranerin 2011 nicht auf ihren jugendlichen, unschuldigen Charme, sondern tritt als sexy Vamp mit hypnotischer Ausstrahlung auf. Sie kann sich durchaus Erfolgschancen damit ausrechnen, denn die internationalen Buchmacher sehen sie definitiv auf den vorderen Plätzen. Wer neben Lena auch noch Favorit im Einzelnen ist und wie hoch ihre jeweiligen Chancen auf die ESC-Krone 2011 genau sind, kann in den kommenden Wochen hier im buecher.de-Blog nachgelesen werden.

Zu gewinnen gibt es auch etwas: In unserer Umfrage zum Eurovision Song Contest 2011 wollen wir von unseren Lesern wissen, wer ihre persönlichen Favoriten auf den Sieg sind. Wird es der französische Tenor oder die ungarische Celine Dion? Unsere Lovely Lena oder der Märchenonkel aus Bosnien Herzegowina? Oder wird es vielleicht doch ein ganz anderer Beitrag? Unter allen Einsendungen, die den tatsächlichen Gewinner vorhergesagt haben, verlosen wir nach dem Finale am 14. Mai 3 Exemplare der offiziellen Eurovision Song Contest CD 2011. Wir drücken allen Umfrage-Teilnehmern die Daumen und freuen uns auf einen spannenden und unterhaltsamen Eurovision Song Contest 2011.


2 Kommentare zu “Der Auftakt zum Eurovision Song Contest 2011” Eigenen verfassen
  1. Schön, mein Favort Aserbeidschan hat gewonnen.

    Schade, dass es aus Deutschland keinen Punkt gab.

    16.05.2011
  2. Jessi

    Armenia ist ja eine Lachnummer: Boom Boom, Chaka Chaka… never ^^
    Azerbaijan finde ich gut, toller Sound und Beat, ein Ohrwurm.
    Bulgaria ist auch interessant
    Denmark… ich weiß nicht, die Jungs sehen so rockig aus und dann kommt sowas schmusiges… Neee
    Macedonia gefällt mir auch gut, einer meiner Favouriten
    Und seit wann schickt Frankreich Opernsänger auf die Bühne ? o.O
    Lena ist mit ihrem neuen Song definitiv ein Favourit für mich
    (inzwischen kommt mir Eurovision Sound aus den Ohren raus, wenn man alle Videos von denen durchschaut)
    Iceland ist genau mein Sound ! Ich liebe das Lied jetzt schon. Nur können sich doch die Isländer die Austragung des Contestes derzeit nicht leisten … ?
    Norwegen bringt ein Lied auf dem Weg, das (so möchte ich meinen) nicht so recht zum Land passt…
    Spanien hat ein tolles Gute-Laune-Lied ausgepackt.
    Schweden könnte auch ein starker Konkurrent werden.
    Türkei schickt endlich was rockiges in den Kampf. Finde ich gut !
    Großbrittannien – Blue gibt es noch ? nur doof, dass kaum mehr einer die Band kennt…
    Okay, es wird schwer dieses Jahr… Lena ist gut, aber ich denke nicht, dass sie ein zweites Mal gewählt wird, wenn doch, dann bin ich schwer beeindruckt !
    Ich denke, dass Azerbaijan dieses Jahr das Rennen machen wird. Letztes Jahr war das Land ja schon ein großer Favourit und wurde dann nur knapp durch Lena geschlagen. Also: Azerbaijan ^^

    27.04.2011
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter