Demo des neuen Internet Explorer 9 (IE 9)

ie9Microsoft beweist Mut zur Lücke und zeigt auf seiner hauseigenen Webentwicklerkonferenz MIX Courage. Hier wurde der neue, kommende Internet Explorer 9 (IE 9) vorgestellt. Doch nicht als tatsächlich lauffähiges Programm, sondern vielmehr in einer Art interaktiver Demo, welche aber durchaus zu beeindrucken weiß und von jedermann mal ausprobiert werden kann.

Der IE ist seit jeher Ziel von Diskussionen und Ärger. Gerade der IE 6 und 7 waren meilenweit von der Konkurrenz in puncto Funktion und Darstellung entfernt, weshalb Webentwickler immer wieder gesondert für die alten Browser programmieren mussten. Mit dem IE 9 soll nun alles besser werden. So hat sich Microsoft auf die Fahne geschrieben mehr Web-Standards zu unterstützen und auch wenn man z.B. im Acid Test immer noch abgeschlagen hinterherhinkt, wurde der Abstand doch erheblich verringert.

Punkten konnte die IE 9 Demo allerdings mit der Darstellung bspw. von HTML-Videos, die dank des neuen HTML 5 Tags per H264 Codec eingebettet wurden. Hierfür benutzt man nun auch die Grafikkarte, welche den Seitenaufbau, das Abspielen von Videos oder aber das Rendern von Schriften und dergleichen beschleunigt.

Auch die Javascript Engine wurde aufgebohrt und konnte nun sogar, dank Multicore-Unterstützung, im SunSpider Benchmark leicht am Firefox 3.6 vorbeiziehen und zu den anderen Konkurrenten aufschließen.

Bisher ist das alles nur eine Demo, doch man darf auf die Veröffentlichung gespannt sein, hat Microsoft doch anscheinend das Thema Browser wieder ernst genommen und möchte ganz vorne mitmischen.

PS: In einigen Tagen wird von Mozilla übrigens der Support für Firefox 3.0 eingestellt. User sollten also auf Firefox 3.6 umsteigen.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter