Compositing und Animation mit After Effects

Adobe After Effects ist wohl eines der am weitesten verbreiteten Compositing- und Animations-Programme weltweit. Gerade in Kombination mit anderen Animations- bzw. 3D-Softwareprogrammen, wie Maya, 3D Studio Max, oder Cinema 4D haben sie gewaltige Möglichkeiten zur nachträglichen Veränderung bzw. Gestaltung von Effekten in Filmen.

Um dieses Potential auch wirklich ausschöpfen zu können, sollten sie sich eine Lernhilfe besorgen, wie z.B. „Adobe After Effects CS3“ von Philippe Fontaine. Dieses Praxisbuch ist gleichermaßen für Profis, als auch Einsteiger gedacht und bietet sinnvolle Unterstützung, sowie Tricks zum richtigen Umgang mit After Effects. Sowohl sprachlich, als auch didaktisch ist das Buch hervorragend aufbereitet und bietet Neulingen und alten Hasen einen hervorragenden Umgang. Schnell kommt man zum gewünschten Thema, oder kann sich Schritt für Schritt alles erklären lassen, wobei viel Wert auf wichtige Kleinigkeiten gelegt wurde. Zudem ist das Buch bebildert, was eine zusätzliche Hilfe und Nachvollziehbarkeit zur Folge hat.

Sollten sie das Neueste vom Neuen wünschen, so können sie auch die DVD „Adobe After Effects CS4“ erwerben, welche ein 13 stündiges Videotutorial für sie bereithält und so eine interaktive Lernplattform, unterteilt in 81 Lektionen, ist. Dabei können sie auch hier einen generellen Einstieg wählen, oder direkt zu den CS4 Besonderheiten wechseln, um sich neuestes Wissen anzueignen. Professionelle Workshops helfen ihnen so das Beste aus ihren Filmen heraus zu holen, bzw. diesen mit dem gewissen Etwas zu vervollständigen.

Welche Möglichkeiten die Software für sie bereithält, zeigt auch das folgende Video. Hier soll nur kurz anschaulich geziegt werden, wie einfach Compositing sein kann.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter