CD-Tipp: Bravo Hits 75

Wieder einmal hat es eine neue Doppel-CD der Bravo Hits in den Handel und die Herzen der Hörer geschafft und ist erneut nicht nur für Sammler der ersten Stunde ein absolutes Muss. Die CDs gehören nach wie vor zu den am meisten verkauften „Langspielplatten“ bei deutschen Händlern und auch wenn es hier und da kritische Stimmen gibt, die Produzenten verstehen etwas von ihrem Handwerk und haben sich auch dieses Mal größte Mühe gegeben. Mit der Bravo Hits 75 sind dabei zwei gänzlich unterschiedliche CDs entstanden.

Während die erste CD mit Titeln von Künstlern wie Marlon Rodette, Juli, Andreas Bourani oder James Morrison eher ruhige Töne anschlägt und zum Entspannen oder gemütlichen Im-Auto-Dahingleiten prädestiniert ist, geht es auf der zweiten Scheibe heiß her. Maroon 5, Example, Sak Noel, Rio, Mike Candys, JLS und diverse weitere Künstler zeigen hier ihr Können und sorgen für heiße Rhythmen und schnelle Beats. Diese CD ist eindeutig zum Feiern und Tanzen gedacht und sorgt garantiert auf jeder Party für Stimmung.

Einzig einige momentane Größen der Charts werden vergeblich gesucht. Sowohl David Guettas „Titanium“ als auch Pit-Bull sind nicht vertreten. Man hat sich insgesamt nicht nur die Lieder rausgepickt, die ohnehin ständig in den Charts rauf und runter gespielt werden, sondern absichtlich auch die eine oder andere Unbekannte einfließen lassen. Manchen mag das zu weit gehen oder zu gewagt sein, die meisten werden es wahrscheinlich jedoch abwechslungsreich finden und als Bereicherung ansehen.


Ein Kommentar zu “CD-Tipp: Bravo Hits 75” Eigenen verfassen
  1. Beike

    ehrlich gesagt gibt es doch einige lieder, die ich auf der neuen bravo hits vermisse. ich bin zwar eine bravo hits fan der ersten stunde aber diese werde ich wahrscheinlich im cd regal im kaufhaus stehen lassen.
    auf eine bessere nächste ausgabe freut sich

    Beike

    20.10.2011
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter