Bundesliga-Winterpause Teil 1

Wie versprochen gibt es in der Zeit, an der so mancher Fußballfan zu verzweifeln droht, von uns eine Art Zeitverschönerung. In den kommenden Wochen versuchen wir Euch mit aktuellen News von der Liga zu versorgen, damit Ihr immer aktuell am Geschehen innerhalb Eures Lieblingsvereines dran bleibt und nicht ins Wundern geratet, wenn Mitte Januar plötzlich andere Spieler als in der Hinrunde zur ersten Elf gehören.

Bayer Leverkusen:
Der Herbstmeister sucht bereits eifrig einen Nachfolger für Toni Kroos, falls dieser im Sommer zurück nach München muss. Als heißer Kandidat gilt der technisch versierte Mario Djurovski von Novi Sad, der schon im Winter für 1,3 Millionen wechseln könnte. Defensivallrounder Hans Sarpei nimmt für seine Heimat Ghana am Afrikacup teil.

Ein neuer für die BundesligaSchalke 04:
Auch der bisherige Tabellenzweite schickt einen Teilnehmer auf den anderen Kontinent. Ein wenig überraschend berief Kameruns Nationalcoach Le Guen Youngster Joel Matip in die Auswahl der Löwen. Neu bei Schalke ist der erst 23-Jährige norwegische Innenverteidiger Tore Reginiussen von Tromsö IL, nicht mehr dabei Levan Kobiashvilli, der zur Hertha wechselt.

Bayern München:
Vergangene Woche spielte sich Abwehrchef Daniel van Buyten in den Vordergrund, als er sich in der Sport-Bild öffentlich als möglicher Kapitän ins Spiel brachte und zudem eine längere Vertragsverlängerung forcierte. Luca Toni wird den Verein wohl ablösefrei in Richtung Rom verlassen. Spekulationen über einen Wechsel von Ribery werden bisher nicht bestätigt.

Hamburger SV:
Nicht so wirklich glücklich ist Mittelfeldmann Pitroipa, der vielleicht schon zur Winterpause Richtung Köln ausgeliehen wird. Nationaltrainer Löw erteilte Anfang letzter Woche Marcel Jansen aussichtsreiche Chancen auf eine WM-Teilnahme, während Frank Rost sich über fehlende Meinungsfreiheit im Profifußball beklagte.

Borussia Dortmund:
Wenig Aktivität auf dem Transfermarkt zeigt bisher der BVB, wobei man angesichts einer letztlich ordentlichen Hinrunde auch kaum Wechselbedarf haben dürfte. Für die Vorbereitung plante man im Trainingslager in Marbella Tests gegen Gladbach (06.01), Cottbus (09.01) sowie am 12. Januar die Generalprobe gegen RW Ahlen.

Vielleicht bald in Bremen - MandzukicWerder Bremen:
Pascal Testroet bekommt ab der Rückrunde einen Profivertrag. Der erst 19-Jährige machte in der Hinrunde, die er bei Werders Zweiten in der dritten Liga spielte, einen sehr guten Eindruck, traf achtmal und verdiente sich so einen Kontrakt, der ihn bis 2013 an den Verein binden soll. Werder zeigt zudem erneutes Interesse an Stürmer Mandzukic von Dynamo Zagreb.

1899 Hoffenheim:
Als Teamkollege von Leverkusens Sarpei fährt auch Isaac Vorsah zum Afrikacup und wird dem Verein zu Beginn der Rückrunde nicht zur Verfügung stehen. Nach überstandener Schweinegrippe verlängerten die Stützen Compper und Ba ihre Verträge bis 2013. Ebenfalls bleiben wird Obasi, der bis 2014 unterschrieb.

VFL Wolfsburg:
Kaum ist ein neuer Geschäftsführer da, dreht sich das Wechselkarussel. Die einzige Garantie von Herrn Hoeneß erhielt Armin Veh, der trotz misslungener Hinrunde nicht zur Diskussion steht. Arne Friedrich kommt nicht im Winter, dafür vielleicht im Sommer zusammen mit Ebert und Kacar. Valencia ist stark an Abwehrmann Costa interessiert. Kollege Simunek geht wohl nach Tschechien.

FSV Mainz 05:
Richtig zufrieden ist man in Mainz, wo sich letzte Woche Sportchef Heidel äußerst euphorisch über den Verlauf der Hinrunde äußerte. Nur einen Punkt hinter Hoffenheim und punktgleich mit dem Meister. In Trainer Thomas Tuchel scheint man seinen neuen Klopp gefunden zu haben. Unklar ist, ob sich der Nigerianer Babangida dem Verein anschließen wird.

Eintracht Frankfurt:
Auf der Suche nach einem neuen Stürmer wirft die Eintracht momentan einen scharfen Blick Richtung Schalke. Speziell Halil Altintop und Gerald Asamoah scheinen potenziell in das System von Skibbe zu passen. Währenddessen dementierte Heller einen spekulierten Wechsel zu Rot Weiss Ahlen.

Borussia Mönchengladbach:
Während der Tabellenelfte und Steve Gohouri in Zukunft getrennte Wege gehen, verlängerte man den Vertrag mit Abwehrmann Roel Brouwers bis 2012. Der Innenverteidiger gilt als absolute Stütze und erzielte in der Hinrunde bereits 5 Treffer. Für das Trainingslager in Marbella vereinbarte der Verein Testspiele mit Energie Cottbus (05.01) und Borussia Dortmund (06.01).

1.FC Köln:
Der Vertrag mit Co-Trainer Özat, der nun sein Glück in der Türkei versucht, wurde auf dessen Wunsch hin aufgelöst. Verlängern konnte man stattdessen mit Torhüter Faryd Mondragon, der den Kölnern nun mindestens bis 2011 erhalten bleibt. Starkes Interesse zeigt der 1.FC an Pitroipa vom Hamburger SV, der bereits zur Rückrunde für die Geißböcke spielen könnte.

Neu beim Sportclub ist der Tunesier NamouchiSC Freiburg:
Nach seinem Kart-Unfall Mitte des Jahres, der ihn die gesamte Hinrunde aussetzen ließ, hat Toprak laut Dutt nun gute Chancen auf ein Comeback zum Rückrundenstart gegen den HSV. Neu in Freiburg ist der Tunesier Hamed Namouchi, der zuletzt beim französischen Erstligisten Lorient unter Vertrag stand. Heute gab´s dann Neuzugang Nummer zwei, Angreifer Demba Cissé kommt aus Metz.

Hannover 96:
Gleich zwei Personalien klärte Hannover 96 in den ersten Tagen nach Hinrundenende. Für Stammtorhüter Fromlowitz verpflichtete der Club Uwe Gospodarek, der als erfahrene Nummer Zwei den jungen Torhüter weiter fördern soll. Ein anderer junger Spieler, Konstantin Rausch freut sich unterdessen über einen neuen Vertrag, der ihn bis 2013 an den Verein bindet.

VFB Stuttgart:
Am heutigen Montag startete der VFB als eine der ersten Mannschaften in die Vorbereitung. Zwar fehlten mit Kapitän Delpierre und Arthur Boka zwei wichtige Stützen, dafür konnte man sich aber mit Co-Trainer Keller auf eine Zusammenarbeit im Jahr 2010 einigen. Spekuliert wird derweil über einen neuen Verteidiger und einen neuen Stürmer, falls Cacau den Verein in Richtung HSV verlassen sollte.

VFL Bochum:
Ein ehemaliger Teamkollege spielt ab sofort in Liga 6 als Spielmacher hinter Ailton. So einigte man sich in Uerdingen auf eine Zusammenarbeit mit Ersan Tekkan. Vom VFL gibt es bis dato wenig zu berichten. So steht zwar das Augenmerk auf die Verpflichtung eines neuen Mittelfeldspielers, die Frage wird jedoch bleiben, ob der VFL noch in der Winterpause tätig wird.

1.FC Nürnberg:
Nach der Entlassung von Michael Oenning stellte der Club relativ zügig einen Nachfolger vor. Mit Dieter Hecking (zuletzt Hannover 96) hat man einen erfahrenen Mann verpflichtet. Ob dieser das Ruder herumreißen kann, wird sich zeigen. Zudem ist der Club an Vranjes (Bremen) und den in Schweden aktiven Görlitz interessiert. Kommen sie, könnte Kluge nach Schalke wechseln.

Soll für Berlin ganz oft jubeln - Theofanis GekasHertha BSC Berlin:
Das aktivste Team in Sachen Transfers war bisher Schlusslicht Berlin, was keinen verwundern dürfte. Mit Gekas (Leverkusen), Kobaishvilli (Schalke) und Abwehrmann Hubnik (Sparta Prag) verpflichtete die 6-Punkte Hertha bereits drei Neue. Der Vertrag mit US-Boy Arguez wurde hingegen einvernehmlich aufgelöst. Kapitän Friedrich bleibt definitiv bis Ende der Saison.

Bildquellen: www.abendblatt.de, www.espacefoot.net, www.statoil.com & www.bundesliga.de


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter