Buecher.de Fit-Ratgeber – Ernährung

TrennkostBuecher.de hilft ihnen die Strandfigur zu erlangen. Dabei werden verschiedene Gebiete rund um das Thema fit werden angesprochen und. Im ersten Teil dieser kleinen Reihe befassen wir uns mit der Ernährung. Sie ist der Schlüssel zu einer schlanken Figur und einem innerlichen Wohlbefinden. Wer auf eine ausgewogene und richtige Ernährung setzt, kann den Großteil des Abnehmens, auch laut Onmeda, nur dadurch realisieren.

Es gibt selbstverständlich die abstrusesten Diätvorschläge. Gurken- oder Eierdiät, Nudeldiäten und weiß der Geier was sonst noch. Die Effekte sind immer dieselben. Man geht voller Elan an die Sache heran und hat nach einigen Tagen schon keine Lust mehr immer und immer wieder das Gleiche zu essen. Selbst wenn man bis dato schon ein, zwei Kilo verloren hat, sind diese im Handumdrehen wieder auf den Hüften und haben sich gleich noch Verstärkung dazu geholt – der Jojo-Effekt. Doch es gibt auch andere Ansätze, wie sie z.B. in dem neuen Bestseller: „Lizenz zum Essen“ vorgestellt werden. Der Arzt Gunter Frank stellt die verschiedenen Diät-Dogmen auf den Prüfstand und kommt zu erstaunlichen Schlüssen.

Wer nicht auf „Zauberei“ bei der Ernährung verzichten möchte, dem kann ich nur die Trennkost ans Herz legen. Noch immer ist nicht ganz klar, warum es helfen soll Kohlenhydrate von Eiweißen beim Essen zu trennen, doch die Erfolge sind beachtlich und können nicht außer Acht gelassen werden. Ursula Summ ist hier wohl eine Koryphäe für sich und zeigt in ihrem Buch „Natürlich abnehmen mit Trennkost“, wie man satt wird und trotzdem abnimmt.

Wer es im Übrigen auf die harte Tour haben möchte, der kann sich auch den vollen, dokumentieren Leidensweg auf numinose.com ansehen. Der Autor hat sich einem Selbstversuch unterlegt und möchte durch die Kombination aus richtiger Ernährung (in diesem Fall Low-Carb) und einem knallharten Fitnessprogramm seine Traumfigur erreichen. Äußerst unterhaltend geschrieben!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter