Buchtipps aus dem Ehrengastland Flandern & die Niederlande: Monte Carlo

Anlässlich des Ehrengastauftritts auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse präsentieren Flandern & die Niederlande allein 2016 über 260 Neuerscheinungen in deutscher Sprache. Titel aus Belletristik und Poesie sind dabei ebenso vertreten wie Kinder- und Jugendbücher, Graphic Novels und Sachbücher. Aus dieser Bücherflut haben wir in unseren Buchtipps drei ganz besondere Perlen herausgefischt, die unterschiedlicher nicht sein könnten und Einblick in die vielfältige Literatur unserer Nachbarn geben.

Heute präsentieren wir Ihnen „Monte Carlo“:

Die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit?

Das Thema der Erzählung Monte Carlo aus dem Berlin Verlag ist so schillernd wie der Ort, an dem die Geschichte beginnt: die mondäne Rennstrecke des Fürstentums Monaco im Jahre 1968, auf der es zu einer Treibstoffexplosion kommt. „Der Treibstoff ist keine Flüssigkeit mehr, die Umwandlung findet statt. Sie spürt noch die Hitze, die ihr ins Gesicht schlug, eine unsichtbare Wolke, das Feuer noch kein Feuer.“

Der Ire Jack Preston wirft sich zwischen die Hitze und die Schauspielerin Deedee. Er ist ein einfacher Mechaniker, der ihr das Leben rettet, aber selbst schwere Verletzungen davonträgt, die ihn für immer zeichnen werden. Die Rettung geschieht fast unbemerkt, denn ein Leibwächter zerrt Deedee vom Ort des Geschehens und wird als Held gefeiert. Und hier beginnt die eigentliche Geschichte über die Suche Jacks nach Wahrheit und Gerechtigkeit …

Der vielfach ausgezeichnete Flame Peter Terrin erzählt virtuos von Heldentum, dem Wunsch nach Anerkennung – und der Fragwürdigkeit dessen, was wir für die Wahrheit halten. Eine großartige Erzählung über den Lauf der Welt.

© by Literaturtest.de

Diesen und viele weitere Titel sowie das Flandern & die Niederlande Gewinnspiel finden Sie bei bücher.de

 

 


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter