Buchtipp: Steffen Möller – Expedition zu den Polen – Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express

Expedition zu den PolenDas Verhältnis zwischen Deutschen und Polen ist vorrangig von einer Sache geprägt: den Vorurteilen. Steffen Möller lebt seit 17 Jahren im verkannten Nachbarland, bricht Lanzen und Herzen und wurde für seine Bemühungen zur Vermittlung der deutsch-polnischen Freundschaft bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Nach seinem Bestseller „Viva Polonia“ folgt nun „Expedition zu den Polen – Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express“. Dieser gibt aberwitzige, doch realitätsnahe Hinweise zur Ausbürgerung in ein Land der Bodenständigkeit und kulturellen Absurditäten.

Zufall & Berufung

Ein Zufall führte den gebürtigen Wuppertaler in unser Nachbarland. In seiner Universität, in der er Theologie und Philosophie studierte, wurde er eines Tages auf einen Aushang aufmerksam, der einen Sprachkurs in Krakau bewarb. Nachdem er diesen absolviert hatte und auch seinen Abschluss an der FU Berlin erfolgreich hinter sich brachte, zog er ganz nach Polen, wurde erst Deutschlehrer an einem Gymnasium und später auch Dozent an der Warschauer Universität. Neben diesen Tätigkeiten zeichnete sich schnell ein weiteres Standbein ab. Sein erster Versuch, an einem Kabarett-Wettbewerb teilzunehmen, wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Anschließend spielte er in einer polnischen Serie einen deutschen Kartoffelbauern und erlangte damit ähnlich große Berühmtheit wie der Papst – und das alles nur, weil er nach fünfeinhalb Jahren den Zungenbrecher „In Szczebrzeszyn tönt der Käfer im Schilfrohr“ in der Landessprache beherrschte. Heute lebt er hauptsächlich in Berlin, pendelt aber immer wieder zwischen beiden Hauptstädten. Diesen Aufhänger nutzte er für sein zweites Buch, das kürzlich neu erschienen ist.

Miłej zabawy!

Das neue Werk will sich als Ratgeber mit Witz verstanden wissen. Mittlerweile befindet sich Polen auf Platz vier der beliebtesten Länder auswanderungsfreudiger Deutscher – wer hätte das gedacht!? Polen ist unberührter: Hier ist die Welt noch in Ordnung. Der Stress der Deutschen endet vor den offenen Grenzen und verwandelt sich hier in paradiesische, lang vermisste Ruhe. Doch wie ticken die Polen und was muss ich mitnehmen auf meiner Reise? Hierauf gibt Möller geistreiche und zum Schreien komische Antworten. Außerdem serviert er Einblicke in die kulinarischen Besonderheiten, räumt mit Hochzeitsaberglauben auf und führt selbst in die polnische Sprache ein. Hier profitiert er von seinen pädagogischen Erfahrungen als Dozent. Wer die Möglichkeit hat, ihn in der Nähe seines Heimatortes live zu sehen, sollte diese Chance nicht verpassen, denn beste Unterhaltung ist garantiert. Eine Übersicht der Tourdaten ist hier aufgeführt und umfasst halb Deutschland. Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express wird also nicht von Nöten sein. Miłej zabawy! (Viel Spaß!)

 


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter