Buchtipp: Ich. Darf. Nicht. Schlafen. – Steve Watson

Was würden Sie tun, wenn Sie morgens aufwachen und sich nicht an die letzten Jahre Ihres Lebens erinnern könnten? Sie denken, Sie wären um die 20 und stecken aber im Körper einer Mitvierzigerin. Keine schöne Vorstellung. Ich. Darf. Nicht. Schlafen. von Steve Watson erzählt die Geschichte von Christine, einer Frau, die an Amnesie leidet und über Nacht ihr ganzes Leben vergisst und alles, was am vorherigen Tag passiert ist. Sie wacht neben einem für sie wildfremden Menschen auf, der ihr Mann zu sein scheint. Jeden Tag erklärt er ihr aufs Neue, was passiert ist. Tag ein, Tag aus. Doch Christine beschleicht ein merkwürdiges Gefühl. Irgendetwas scheint nicht ganz zu stimmen. Dieses Gefühl wird noch verstärkt, als sie ein Tagebuch in ihrer Handschrift findet. Was darin steht, ist beunruhigend.

Amnesie ist kein neues Stilelement in einem Thriller. Doch zumeist kann sich das Opfer irgendwann urplötzlich wieder an alles erinnern, bzw. ist durch einen plötzlichen Unfall kurzzeitig von Amnesie befallen. Nicht so hier. Man will unbedingt gemeinsam mit Christine ihre Vergangenheit erkunden. Wem kann sie trauen? Es ist schon schwierig genug Menschen, die man kennt, Vertrauen zu schenken. Für sie ist das unmöglich.

Gut recherchiert und spannend bis zum Schluss. Ein absoluter Pageturner.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter