Buchtipp: Genesis Secret von Tom Knox

Sean Thomas ist ein wirklich vielbeschäftigter Journalist. Für die Zeitungen „The Guardian“ oder auch „The Daily Mail“ war er bereits weltweit unterwegs auf der Spur nach heißen Storys. Ganz nebenbei hat er sich auch ans Schreiben wirklich lesenswerter Bücher gemacht, die selbstverständlich allesamt die Folge seiner eigenen Recherchen darstellen. „Genesis Secret“ ist das Thrillerdebüt von Thomas, der seine Werke in der Regel unter dem Pseudonym Tom Knox auf den Markt bringt. Um der Arbeit des Journalisten gerecht zu werden, blicke ich im heutigen Buchtipp auf sein Werk, welches, soviel ist vorab zu sagen, im Genre zu bestehen im Stande ist.

Das ist es wirklich, denn „Genesis Secret“ zeichnet sich durch hervorragende thematische Kenntnisse und zudem durch eine gut strukturierte Geschichte aus, die zu keiner Zeit an Spannung verliert. Journalist Rob Luttrell ist Außenkorrespondent, der nach einem ereignisreichen Fall ein wenig ruhigere Arbeit verrichtet und über eine türkische Ausgrabungsstätte schreiben soll. Natürlich schlägt dieser Plan fehl, denn Göbekli Tepe ist alles andere als ein gewöhnlicher Grabungsort. Zu gleicher Zeit wütet in Großbritannien ein verrückter Jungakademiker, der einen brutalen Plan verfolgt und zahlreiche Opfer mithilfe grausamer Rituale in die ewigen Jagdgründe schickt. Selbstverständlich hängt die eine mit der anderen Geschichte zusammen, was den  Buchtipp zum facettenreichen Schauspiel um ein ewiges Geheimnis der Menschheit wachsen lässt.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter