Buchtipp: Ein Moment fürs Leben von Cecelia Ahern

Sie ist zurück, die große Meisterin des eindrucksvollen Schriftstücks. Für meinen Geschmack hat sie ihre Fans ein wenig zu lange warten lassen, doch umso eindrucksvoller ist der heutige Buchtipp, der die lange Wartezeit in Vergessenheit geraten lässt. In der Tat schließt „Ein Moment fürs Leben“ an die großen Bestseller-Erfolge der Cecelia Ahern an und entführt den Leser wieder in eine Welt der romantischen Lebensdarstellung, in der es jedem möglich ist, zu träumen. Gemischt mit ein wenig Melancholie und einem Hauch an Lebensweisheit steht bei einem Ahern-Werk vor allem das Thema Gefühl im Fokus.

Anfangs wirkt der Roman ein wenig paradox, berichtet er doch von dem Treffen mit dem eigenen Leben, doch nach und nach baut sich ein Bild auf, das jedem so alltäglich scheint. Hauptakteurin Lucy Silchester hat gerade ihren Job verloren. Als wäre das nicht genug, ist die Liebe als nächstes dran. Ohne Job und ohne Partner resümiert sie ihr eigenes Leben und erkennt, wie unbequem es sich eigentlich charakterisiert. Die große Frage ist, ob Lucy überhaupt dazu bereit wäre, sich wirklich mit ihrem Leben einzulassen. Warum ist es nicht so wie sie es sich einst gewünscht hat? Welche Fehler hat sie begangen? Fragen, auf die Lucy Antworten finden muss und die Cecelia Ahern mit ein wenig Humor in den Raum stellt.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter