Buchtipp: Das Jahr im Bild 2011

Zehn Monate des Jahres 2011 sind nun über das Land gezogen und wenn wir zurück auf die vergangenen Tage blicken, erkennen wir ein turbulentes Jahr, das uns viele beeindruckende Bilder hinterlassen hat. Der heutige Buchtipp ist ein wahrer Klassiker, denn Das Jahr im Bild 2011 ist bereits der 53. Jahrgang, der ein Jahr mit Bildern zu dokumentieren versucht. Auf 160 Seiten werden alle Bereiche des Lebens abgelichtet und so finden sich im Werk tolle Momentaufnahmen aus Politik, Film, Musik und Sport. Was hat die Deutschen bewegt, was nehmen sie aus 2011 mit und welche Erinnerungen verbinden wir auch in Jahrzehnten noch mit dem Jahr 2011?

Derzeit steht die Euro-Schuldenkrise immer noch stark im Fokus, doch die Politik 2011 zeigt auch andere Bilder. In fünf Landesparlamenten wurden die Verhältnisse neu sortiert, Anfang des Jahres stolperte einer der charismatischsten Politiker der heutigen Tage über seine Dissertation und zog somit eine Welle der Untersuchungen nach sich. Mitte des Jahres versprach man sich von der Frauenfußball-Weltmeisterschaft ein neues Sommermärchen und auch, wenn die deutsche Auswahl früh scheiterte, hinterließen die Spiele einen bleibenden Eindruck. Ebenso Sebastian Vettel, der sich zum jüngsten Doppelweltmeister der Formel1-Geschichte emporschwang. Auch kulturell ist ordentlich etwas passiert. Comedian Gaby Köster ist zurück im Showbusiness. Ihr erster Auftritt erfolgte in einer Show, in der Steffen Hallaschka in die Fußstapfen des großen Günther Jauchs trat. Nicht zu vergessen der Tod von einem ihrer Kollegen, Loriot, und das Ableben von Amy Winehouse, einer Stimme, welche die Menschen bewegen konnte.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter