Beyoncé gewinnt den EMA für „Best Video“,“Best female Act“ & „Best Song“ – Halo

Beyoncé ist eine Ausnahmekünstlerin. Nicht viele in ihrem Alter haben es geschafft 10 Grammys zu bekommen. Sie war bei den EMAs für „Bester Song“, „Bester Live Act“, „Bester Weiblicher Act“ und „Bestes Video“ nominiert und heute Abend nimmt sie gleich 3 Preise mit nach hause.


Die R&B und Soul Sängerin Beyoncé Giselle Knowles ist im September 1981 in Texas geboren und hat schon über 30 Talentwettbewerbe gewonnen. Seit April 2008 ist sie mit US Rapper  Jay-Z verheiratet. Angefangen hat Beyoncés Karriere in der Band „Destiny’s Child“, welche 2005 aufgelöst wurde, da sie ihre Solokarriere vorzog. Ihr Solodebüt hatte sie 2003 und ist dadurch auf der ganzen Welt bekannt. Beyoncé ist auch noch Schauspielerin und hatte 2002 ihre erste Nebenrolle in „Austin Powers- Goldständer“ und eine Hauptrolle in den Filmen „Der Rosarote Panther“ und „Dreamgrils“. Das Beyoncé eine wirklich gute Sängerin ist hat sie schon durch zahlreiche Auszeichnungen bewiesen. Unter anderem hat sie mehrere Brit Awards, MTV European Music Awards, MTV Video Music Awards und 10 Grammys bekommen und ab heute kann sie sich noch 3 weitere Trophen auf den Kamin stellen.


Herzlichen Glückwunsch Beyoncé!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter