Bestechung im Wahlkampf! – Die Top 10 der Wahlgeschenke aller Parteien

Wählen heißt sich entscheiden. Und Entscheidungen müssen gefunden werden. Nicht selten ist der  Weg zur Entscheidungsfindung entschieden einfacher, wenn er begleitet ist durch das ein oder andere Argument. Das wissen auch Politiker und entwickeln aufwändige Parteiprogramme, die Wählern Argumente liefern sollen, sich für sie zu entscheiden.  Dass es auch spielerischer und in Teilen vielleicht sogar erfolgreicher geht, zeigen kleine, süße oder nützliche Bestechungs-Give-aways der Parteien an ihre zukünftigen Wähler.


Trifft eine Partei mit dem Wahlgeschenk den Geschmack eines vielleicht noch nicht ganz überzeugten Wählers, hat sie spielerisch eine Stimme gewonnen!


Unsere Top 10 der Wahlgeschenke aller Parteien zeigt, wie verspielt die Parteien und ihre Wahlkämpfer sind.


SPD Streichhölzer10. Streichholzbox der SPD: Jetzt denken viele sicherlich: „Was ist denn bitte an einer Streichholzbox so kreativ?“ Ganz einfach: Die Tatsache zwei abgebrannte, also schwarze, Streichholzer mit in die Box zu tun und das ganze dann mit dem Slogan „Auch hier sind wieder nur die Roten zu gebrauchen“ zu bewerben.


Die Linke-Textmarker9. Multi-Textmarker der LINKEN: Endlich mal ein wirklich funktionales, praktisches Werbegeschenk, auf dem auch hervorragend eine politische Botschaft zu erkennen ist. Mit gleich 5 verschiedenen Farben ausgerüstet, freut sich sicherlich nicht nur jeder LINKE-Wähler über dieses tolle Gimmick


kostenlos Bilder hochladen8. Telefonkabel-Entzwirbler der SPD: Ein Paradebeispiel für ein Werbegeschenk, dass gerade wegen seiner extremen Sinnlosigkeit schonwieder unglaublich sympathisch ist und damit in keinem sozialdemokratischen Haushalt fehlen darf. Ob damit auch die poltische Botschaft zur Entzwirbelung der Bürokratie rüberkommt ist jedoch fraglich.


CDU-Windlichter7. Windlichtset der CDU: Was gibt es schöneres, als bei einem romantischen Candlelightdinner mit gutem Wein und tollem Essen dem Date gleich mal die politische Meinung auf so dezente Weise zu offenbaren? Vielleicht nicht unbedingt superschick, aber auf jeden Fall praktisch, wenn einem der Gesprächsstoff ausgehen sollte.


FDP-Bundesligaplan6. Bundesligaspielplan der FDP: Die FDP weiß genau, wie man sich bestimmte Zielgruppen erschließt. Hier wurde der Fokus auf die Millionen fußballbegeisterten Wähler gelegt, die mit einem umfangreichen Bundesligaspielplan für die Saison 2009/10 nicht nur kein Spiel mehr verpassen, sondern auch Fans für liberale Politik werden sollen.


Babystrampler der LINKEN5. Babystrampler der LINKEN: „Wer am lautesten Schreit, bekommt die ganze Aufmerksamkeit“ könnte hier wohl die politische Aussage sein, doch das drollige Design und die quietschrote Aufmachung lassen über offensichtlich mangelndes Wissen zur Neuwähler-Akquise hinwegsehen. „Frech wie Oskar“ und „Mit Links gemacht“; schade, dass man irgendwann raus wächst.


PIRATEN Salzteig4. Salzteiglogo der PIRATEN: Bei einer so jungen und schnell wachsenden Vereinigung wie der Piratenpartei, die erst seit wenigen Monaten in den Medien sind, ist es verständlich wenn noch kein riesiges Marketingnetzwerk besteht. Die Mitglieder haben daher in der PiratenWiki aufgerufen, Do-It-Yourself zu betreiben und selbst kreativ zu werden. Dabei fiel besonders die Idee des Salzteiglogos auf. Sicher ist das nix um großartig Werbung zu machen, aber wenn man es auf der Straße geschenkt bekommt, wird es  garantiert niemand nicht mit nach Hause nehmen.


CDU Drachen3. Drachen der CDU: Zum Drachensteigenlassen ist es zwar noch ein bisschen früh, doch wenn man den Umfragewerten glaubt, wird der CDU-Drachen auch nach der Wahl noch hoch steigen. Angenehm: Auf dem Drachen selbst prangt kein großes CDU-Logo, sondern ein allgemeinverträgliches „Wir“ auf schwarz-rot-goldenem Untergrund, wodurch nicht nur CDU-Wähler sicher gern zum Leine greifen.


PIRATEN-Klebefolien2. Designfolien der PIRATEN: Wer seinen Kleidungsstil nicht unbedingt durch die orange Parteienmode dominiert haben, aber trotzdem in der Öffentlichkeit zu den Piraten stehen will, kann dies durch die trendigen Designfolien von 123skins tun. Dabei werden für jedes elektronische Gerät, egal ob Handy oder Laptop individuelle Klebefolien angefertigt, die passgenau sitzen und perfekt aussehen.


kostenlos Bilder hochladen1. Knautschball der GRÜNEN: Leider schon vergriffen, aber trotzdem extrem witzig. Der Merkel-Knautschball für die Stressbewältigung. Die Kanzlerin knautschen, drücken, werfen, pressen – was das Herz begehrt. Perfekt um Aggressionen und Stress abzubauen und durch den sportlichen Umgang auch noch ein paar Kalorien zu verbrennen. Weniger Masse, weniger CO2 – wunderbar!



Die Geschichte der Werbegeschenke zu politischen Wahlen ist mindestens genau so alt wie die Geschichte der demokratischen Wahlen selbst. Daher ist es seit jeher Gang und Gebe, dass gleichzeitig mit dem Auftauchen der ersten Wahlkampfplakate auch die ersten Wahlstände der einzelnen Parteien in den Fußgängerzonen wie Pilze aus dem Boden schießen. Dort werden Passanten dann von freundlichen Wahl-Helfern mit allerlei nützlichen und nutzlosen Dingen überhäuft, in der Hoffnung so die eine oder andere Wählerstimme gewinnen zu können. Klassiker und beinahe bei jedem Stand zu erhalten, sind bedruckte Kugelschreiber, die neben einem knackigen Wahl-Slogan auch das Parteilogo tragen. Ebenso beliebt als sog. „Give-Aways“ sind diverse Schlüsselanhänger, Schlüsselbänder, Feuerzeuge, Luftballons sowie tonnenweise Aufkleber, die, besonders bei den „jungen Parteien“, witzige Kommentare mit politischen Botschaften verbinden.


Auch mit Gummibärchen, Keksen und anderen essbaren Werbeflächen wird auf Wählerstimmen-Jagd gegangen.  Doch damit allein kann man kaum noch einen Nicht-Wähler hinterm Ofen hervorlocken, geschweige denn die politische Meinung eines Wählers ändern. Dazu müssen sich die Parteien schon etwas anderes einfallen lassen.


Passend zur Bundestagswahl am 27. September 2009 haben alle politischen Vereine in die kreative Trickkiste gegriffen und ca. 4 Millionen Euro investiert um teilweise extrem kuriose, witzige, nützliche oder einfach nur herrlich unsinnige Wahl-Gimmicks auf den Markt zu bringen. Dabei unterscheiden sich die Artikel im Design nicht nur zwischen den Parteien; Jeder Ortsverband ist für seine Wahlkampfarbeit selbst verantwortlich und kann selbst entscheiden ob nun eben nur mit Plakaten und Kugelschreibern geworben wird oder die Aufmerksamkeit der Wähler durch besonders auffällige Werbung mit dem „gewissen Etwas“ auf sich gezogen werden soll. Die meisten Artikel der Wahlwerbung bekommt man wie vieles im Leben gratis, andere muss man käuflich erwerben .


2 Kommentare zu “Bestechung im Wahlkampf! – Die Top 10 der Wahlgeschenke aller Parteien” Eigenen verfassen
  1. […] auch unterhaltsam sein kann beweisen Politiker mit ihren Wahlgeschenken. buecher.de stellt die 10 witzigsten Wahlgeschenke im Blog vor. Wer herausfinden will, wie Politiker sich als Autoren machen, findet eine große […]

    31.08.2009
  2. […] Passend zur Bundestagswahl am 27. September 2009 haben alle politischen Vereine in die kreative Trickkiste gegriffen und ca. 4 Millionen Euro investiert um teilweise extrem kuriose, witzige, nützliche oder einfach nur herrlich unsinnige Wahl-Gimmicks auf den Markt zu bringen. Unsere Top 10 der Wahlgeschenke aller Parteien zeigt, wie verspielt die Parteien und ihre Wahlkämpfer sind von Windlichtern, Babystramplern bis Salzteig finden Sie hier alles: buecher.de Blog […]

    27.08.2009
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter