Autorenvorstellung – Jason Dark

Wüssten Sie, wer Helmut Rellergerd ist? Ich bis vor kurzem auch nicht. Doch dieser Name verbirgt sich hinter dem Pseudonym Jason Dark, welcher eine der erfolgreichsten Gruselroman-Serien schreibt. Seit den 70er Jahren beschert uns Jason Dark regelmäßig die John Sinclair-Romane und ist damit einer der weltweit berühmtesten Autoren in diesem Genre. Die Romanfigur des britischen Geisterjägers wurde aus dem Deutschen in viele weitere Sprachen übersetzt und sorgt bei seinen Lesern regelmäßig für Gruselstimmung und Gänsehaut.

Mittlerweile hat Helmut Rellergerd alias Jason Dark noch weitere Romanfigur-Serien geschaffen, wie bspw. die Psycho-Cop-Reihe. Wer einen Einstieg wagen möchte, sollte die erste Folge „Don Harris: Das dritte Auge“ lesen. Auch die Serien Professor Zamorra und Die Hexerin stammen aus Jason Darks Feder.

Wer es jedoch mit dem guten, alten John Sinclair halten möchte, sollte sich das neueste Werk „Justines grausamer Urahn“ zu Gemüte führen. Hier ist mal wieder Spannung und Gänsehaut garantiert.

Seit den 70ern erscheinen die Gruselromane in regelmäßigen Abständen als Taschenbücher, Romanhefte und Hörbücher. So hat die Serie bis heute über 1700 Bände  hervorgebracht. Selbst eine Fernseh-Verfilmung der John Sinclair-Reihe wurde in den 90ern umgesetzt. Nicht nur Fans der ersten Stunde werden deshalb zustimmen, dass die erfolgreichen und beliebten Romane von Jason Dark mit zu den besten Werken gehören, die das deutsche Grusel-Genre je hervorgebracht hat.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter