Autoren im Interview auf der Frankfurter Buchmesse 2009

Wenn geballte Literatur aufeinandertrifft, sind deren Schriftsteller nicht weit. Auf der Frankfurter Buchmesse findet man dieser Tage Hunderte von ihnen. Darunter die besten unserer Zeit – ob aus Groß Britannien, Deutschland oder sogar China. Hier zeigt Literatur auch mal Gesicht und lässt von sich hören. So lässt es sich das Literatur TV nicht entgehen, die großen Schriftsteller vors Mikro zu holen. Fragen, Antworten und die neusten Bücher finden sich jetzt im Video-Blog bei buecher.de

Kaum war die größte Buchmesse der Welt eröffnet gingen die Redakteure auf Schriftstellerjagd. Als Erstes ging der diesjährige Gewinner des evangelischen Buchpreises Friedrich Christian Delius ins Netz und wurde zum exklusiven Interview gebeten. Herr Delius ist natürlich nicht nur Gast auf der Buchmesse um sich mit Kollegen zu treffen, sondern auch um sein neustes Werk „Die Frau, für die ich den Computer erfand“. Der Roman mit dem eigensinnigen Titel beschreibt die Kraft einer Liebe, die als Inspiration einer der herausragendsten Erfindungen unsere Geschichte diente. Doch hören sie selbst was Friedrich Christin Delius, der bereits für seine Leistungen mit dem höchstdotierten Literaturpreis für deutschsprachige Autoren ausgezeichnet wurde.



kostenlos Bilder hochladen

Befragt wurde auch der deutsche Mikrobiologe und Genomforscher Gerhard Gottschalk, dem für seine Arbeit über den Stoffwechsel von Bakterien das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde. Herr Gottschalk ist vor allem wegen seiner neusten Veröffentlichung „Welt der Bakterien – Die unsichtbaren Beherrscher unseres Planeten“ bei der Buchmesse in Frankfurt zu Gast. „Ich beschäftige mich jetzt schon seit 50 Jahren mit Bakterien und wir sind praktisch per du“. Herr Gottschalk kennt sich aus und zeigt uns einen Einblick in die Welt der Bakterien und liefert uns Beispiele wo sie überall zu finden sind und wie sie funktionieren. Aber sehen Sie selbst…



kostenlos Bilder hochladen

Obwohl er gerade viel zu tun hat, ließ es Kai Meyer sich natürlich nicht nehmen, sich auch auf der Buchmesse sehen zu lassen. In seiner nun fast 20 jährigen Schriftsteller Karriere hat Kai Meyer nun schon viele spannende Bücher auf de Markt gebracht. Er stellt uns sein neustes Werk „Arkadien erwacht“ vor, dass er vor kurzem beendet hat. Kai Meyers Geschichten sind fantastisch und keiner Sparte zuzuordnen. Er verrät uns was er selbst von Einordnungen hält und auch an welchem Projekt er gerade arbeitet, aber hört selbst…



kostenlos Bilder hochladen


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter