Auswertung der großen buecher.de-Weihnachtsumfrage

Nun ist es noch ein knapper Monat bis sich Familie und Freunde wieder vor dem Weihnachtsbaum versammeln, um Geschenke auszutauschen und das Weihnachtsfest zu zelebrieren. Während zwei von fünf Personen ihre Geschenke bereits längst besorgt haben, verschwenden andere noch nicht einmal ansatzweise einen Gedanken daran, sich ins weihnachtliche Shoppinggetümmel zu wagen. Wir wollten es genau wissen: was schenkt wer wem und wo besorgen die Menschen ihre Geschenke? Fast 2.500 Personen haben an unserer großen Weihnachtsumfrage teilgenommen, sich zu ihrem weihnachtlichen Shoppingverhalten geäußert und sich so eine Chance auf einen von fünf 20 EUR-Gutscheinen von buecher.de gesichert.

Eines vorne weg: Weniger als ein Prozent der Befragten hat gar keine Geschenk-Vorstellung oder wollen erst gar nichts verschenken. Das ist doch schon mal was. Wer will schließlich ohne Geschenk dastehen? Knapp die Hälfte besorgt ihren Liebsten ein Präsent im Internet, was vor allem an der bequemen Shoppingart liegen dürfte. Jeder Zehnte hingegen bastelt gleich selbst etwas. Was das richtige Geschenk ist, darüber konnten sich unsere Umfrageteilnehmer nicht einigen: jeder Vierte wird aber vorraussichtlich gerne Bücher verschenken. Hoffentlich wurde dafür bereits ordentlich gespart, denn mehr als 40% der Schenkenden geben zwischen 250 und 500 EUR für ihre Geschenke aus, wobei sich diese dann vorrangig auf Familie, Freunde und den Partner verteilen. Dass die meisten Menschen zumindest an Weihnachten an alten Traditionen festhalten, zeigt sich in ihrer Beständigkeit, was das Schenken angeht. Nur einer von fünf ändert sein Kaufverhalten gegenüber vergangenen Jahre, wobei hier drei Viertel exakt genauso viel ausgeben.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter