Auch Babies brauchen mal eine Auszeit

Bereits Gotthold Ephraim Lessing erkannte: „Eine Mutter tut mehr für ihren Sohn, als sie für ihr eigenes Leben tun würde.“

Ein Kind zu erziehen kann sehr kraftzehrend sein. Es bleibt kaum Zeit um seine eigenen Interessen zu verfolgen. Der Schlaf- und Essenszyklus des Kindes prägt den Tagesrhythmus der Mutter – und dieser kann schon mal sehr unangenehm sein. Zeit um mal komplett abschalten zu können und sich auf andere Dinge zu konzentrieren bleibt kaum. Mutter zu sein ist ein 24-Stunden-Job. Was man jedoch nicht außer Acht lassen darf ist, dass auch Babys eine Menge an Stress empfinden und diesen verarbeiten müssen. Besonders der enorme Stress, den Säuglinge während ihrer Geburt empfinden kann spätere physische als auch psychische Folgen wie Bluthochdruck oder Herz-Kreislaufprobleme haben. Eine Auszeit in Form einer gemeinsamen Entspannung ist sowohl für die Mutter als auch für das Kind genau das Richtige, um den täglichen Stress für ein paar Tage hinter sich zu lassen und zu neuen Kräften zu gelangen.

Wellness – nicht nur für die Großen

Eine altbewährte und immer erfolgreiche Entspannungsvariante ist ein Erholungs-Wochenende zum Beispiel in einem Spa oder einer Therme. Hier kann man sich einfach mal verwöhnen lassen und den Alltagsstress vergessen. Für Erwachsene die womöglich beste Variante um wieder an Kraft zu kommen. Doch welche Alternative bleibt für die Kleinen?

Eine immer häufiger auftauchende und  beliebter werdende Entspannungsvariante sind Wellnesstempel, welche sich auf Kleinkinder und Babies spezialisiert haben. Der Vorteil liegt darin, dass Eltern nun für ein Entspannungswochenende nicht mehr nach einer Obhut für die Kinder suchen müssen, sondern sie ganz einfach gleich mitnehmen, so mit ihnen gemeinsam Stress abbauen und eine erholsame Zeit genießen können.

Die Hotelanlagen verfügen dabei über das gewöhnliche Wellness-Angebot. Hier können sich die Eltern von Massagen und Yoga-Kursen verwöhnen lassen oder sich bei Aqua-Gymnastik auspowern, während in dieser Zeit optimale Betreuung für die Kleinsten angeboten wird. Für gemeinsame Entspannungserlebnisse sorgen die auf Baby-Temperaturen angepassten Hallenbäder, in denen Eltern und Kind gemeinsam entspannen können. Zu den angebotenen Baby-Wellnessprogrammen zählt unter anderem das Babyschwimmen, welches besonders für Kinder bis zum sechsten Lebensmonat spannend ist. Babies erfahren hierbei vollkommene Bewegungsfreiheit. Der Fokus der Schwimmprogramme für Babys liegt auf dem selbständigen und spielerischen Bewegen, wodurch motorischen Fähigkeiten bereits in den frühen Babymonaten gefördert werden. Dies kommt vor allem der Muskulatur und dem Gleichgewichtssinn zugute. Die Kleinkinder können so auch schon früh Vertrauen zum Element Wasser aufbauen, wodurch spätere Ängste umgangen werden können.Die Babysauna hingegen soll das Immunsystem stärken. Bei der sogenannten Babybeauty wird das Kind zusätzlich mit angenehmen Babymassagen verwöhnt.

„Babyhotels sind momentan eine absolute Marktlücke. Die Dichte an solchen Hotels ist noch sehr gering und die Konkurrenz für reine Babyhotels sehr überschaubar. Der Grundgedanke ist, den Aufenthalt so stressfrei wie möglich zu gestalten – dies fängt an beim Check-In und reicht bis hin zum Tagesprogramm – und auf die Kleinsten einzugehen, sich ihnen voll und ganz zu widmen. Alles ist auf die Sprösslinge abgestimmt: Sei es nun in Bezug auf Essens- oder Schlafenszeiten oder auch der Einrichtung der Räume und Hotelzimmer“, berichten die Experten für Wellnesshotels / RelaxGuide.

Sorgen Sie vor

Um den negativen Folgen von Stress vorzubeugen, sind ein paar gemeinsame Tage mit dem Baby in einem ruhigen Wellnesshotel die ideale Gelegenheit um die Seele etwas baumeln zu lassen. So ein Wellnessbesuch ermöglicht Kindern zudem bereits im frühen Alter neue körperliche Erfahrungen, die sich im weiteren Verlauf ihrer Entwicklung positiv auf Körper und Geist auswirken können.

In Österreich gibt es bereits einige wenige Babyhotels wie etwa das Hotel Babymio in den Kitzbüheler Alpen oder Gina’s Baby- und Kinderhotel, welches ein besonders breites Programm für die Kleinen bietet: Von Reiten und Tauchen, bis hin zu Theater, sowie diverse Spiele und Feste wird hier für Babies und Kleinkinder geboten.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter