Arthur und die Minimoys 2 – Die Rückkehr des bösen M.

arthur und die minimoys

Dieser Film ist absolut sehenswert und das nicht nur, weil Bill Kaulitz der Hauptfigur „Arthur“ seine Stimme leiht.


Welche Abenteuer erwarten Arthur und den Kinozuschauer?

Die Sommerferien sind schon wieder fast vorbei, doch das größte Abenteuer steht Arthur noch bevor. Der Tag des zehnten Vollmondes naht, und das bedeutet für den jungen Helden, dass er zurückkehren kann in das fantastische kleine Königreich der Minimoys, wo all seine kleinen Freunde und natürlich auch die wunderschöne Prinzessin Selenia auf ihn warten und ein Willkommensfest vorbereiten. Doch plötzlich wollen Arthurs hysterische Eltern überstürzt abreisen. Ein Hilferuf ereilt Arthur, geschrieben auf einem Reiskorn. Da besteht kein Zweifel – der muss von den winzigen Lebewesen im Garten stammen. Arthur überlegt nicht lange und begibt sich auf eine gefährliche Reise. Ohne das Wissen seiner Eltern versucht er so schnell wie möglich, den Minimoys zu helfen.


Auf dieser Reise stürzt er sich von einem ins nächste Abenteuer. Legt sich mit den Truppen des neuen Tyrannen der Sieben Königreiche an, um seinen Freund Beta zu retten. Doch als die beiden das Dorf der Minimoys erreichen, ist Selenia verschwunden. Dahinter kann nur der böse M stecken, der zurückgekehrt ist, um seinen finsteren Plan auszuführen …

Der neue Film von Regisseur Luc Besson wird sicherlich wieder ein Erfolg. Luc Besson ist bekannt für Actionspektakel wie „Das Fünfte Element“ und auch den ersten Film über „Arthur und die Minimoys“. Die spannende Mischung aus Realfilm und Animation beeindruckt durch seine Technik und die liebevoll erdachte Geschichte, die mit viel Spannung und Witz erzählt wird.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter