Batman Arkham Knight – Unser Gametipp

Batman Arkham KnightBob Kane hätte wohl niemals gedacht, dass sich seine Idee mal zu einem der erfolgreichsten Superhelden aller Zeiten mausert. Oder sollte man besser fledermausert sagen? “Batman“ ist gerade, weil er so menschlich ist und über keinerlei übernatürliche Fähigkeiten verfügt, so beliebt. Nur, weil er diese nicht hat, heißt das nicht, dass er nicht auch Übermenschliches vollbringen kann. In seiner Heimat, Gotham City, ist sein Handeln besonders wichtig. Schließlich tummelt sich hier der Abgrund der Gangsterszene. Das wird auch beim Spielen unseres heutigen Gametipps „Batman: Arkham Knight“ sehr deutlich.

Batman: Arkham Knight ist das große Game-Finale

Sowohl mit „Batman: Arkham Asylum“ als auch mit „Batman: Arkham City“ trafen die Entwickler von Rocksteady Studio voll ins Schwarze. Und zwar im doppelten Sinne. Sie werden einem Actionhelden gerecht, dem nichts Geringeres als eine herausragende Spielreihe zusteht. Aber auch allen Gamern, die hohen Spielspaß fordern. „Batman: Arkham Knight“ beschließt die Game-Trilogie fulminant und sorgt mit sagenhaften Bildern für bleibenden Eindruck. Der Titelheld steht vor seinem größten Gefecht, Gegenspieler Scaregrow hat so ziemlich alles gegen ihn versammelt, was derzeit zu haben ist. So tummeln sich im Game vom Pinguin, über Two Face bis hin zu Harley Quinn sämtliche Superschurken, um dem Dunkeln Ritten endgültig den Garaus zu machen. Dass dies bei Zeiten recht blutig wird, rechtfertigt die Altersfreigabe ab 16 Jahren.

Batman gehören die Straßen Gothams und der Himmel darüber

Herausgeber Warner Bros. hat in „Batman: Arkham Knight“ keine halben Sachen gemacht und ein wirklich ordentliches Game zusammengestellt. Prunkstück ist das sehr eigenwillig konstruierte Batmobil, das den Gamer-Neuling zunächst überraschen, später aber begeistern wird. Zusammen mit der sehr einfachen Steuerung, die viele Moves zulässt, taucht man direkt und äußerst tief ins Batman-Universum ein. Dass dabei Missionen im tiefsten Untergrund Gothams als auch im Himmel über den dunklen Gassen erfordert werden, wird Kenner nicht überraschen. Es gibt einfach viel aufzuräumen für den Mann, den alle nur als Fledermaus kennen.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter