10 Dinge, die in einer Schultüte nicht fehlen dürfen

Für viele Mütter und Väter ist der erste Schultag genauso spannend wie für ihre Kinder. Wie wird es meinem Kind gefallen? Was wird sich für mich ändern? Wie geht’s den anderen Eltern? Und was kommt in die Schultüte? Zumindest auf die letzte Frage habe ich pünktlich zur Einschulung der kleinen ABC-Schützen meine besten Tipps zusammengetragen und versucht eine Antwort zu geben:

1. Das wichtigste Schreibgerät

für ABC-Schützen ist ganz klar der Füller. Auch wenn die Kinder meist mit dem Bleistift beginnen und erst später auf den Füllfederhalter wechseln, ist er von Beginn an eines der liebsten Schreibgerät und sollte am ersten Schultag nicht fehlen.

2. Bücher für die Erinnerungen

Erinnerungen und Freunde der Einschulung bleiben nicht selten ein ganzes Leben lang. Ein Freunde-Buch oder ein „Mein erster Schultag“-Büchlein ist für Kinder ein großer Spaß und auch als Erwachsener einer schöne Erinnerung.

3. Zucker für die Zuckertüte

Die Lieblings-Süßigkeiten des Kindes dürfen natürlich in keiner Schultüte fehlen und sind bei einem so besonderen und freudigen Anlass auch absolut in Ordnung.
Beachten sollte man dabei nur, dass das Verhältnis der Süßigkeiten etwa ein Drittel zum gesamten Tüteninhalt nicht übersteigt. Außerdem gilt bei der Verpackung der Süßigkeiten: Je kleiner und stabiler, desto besser. So kann die Schultüte einfach befüllt und der Platz perfekt genutzt werden.

4. Ein Gutschein mit Freunden

Schenken Sie ihrem Kind doch Karten für Kino oder Zoo für das Kind selbst und 2 Klassenkameraden seiner Wahl. Damit macht man nicht nur dem eigenen Kind eine Freude, sondern hilft ihm ebenso schnell und angenehm Anschluss innerhalb der Klasse zu finden. Zusätzlich werden sich die anderen Eltern gerne revanchieren.

5. Springseil & Co. für den Schulhof

Welche Möglichkeiten bietet der Schulhof? Verfügt er etwa über eine Tischtennisplatte oder ein kleinen Fußballplatz, macht es Sinn entsprechende Spielsachen zu schenken. Alternativ erfreuen sich Springseile großer Beliebtheit.

6. Seine treuen Begleiter: Geldbeutel, Pausenbox & Co.

Zukünftig wird Ihr Kind für die Pause ab und zu Milchgeld brauchen. Schenken Sie deshalb doch einen kleinen Geldbeutel mit schönem Motiv, in dem auch noch der Hausschlüssel aufbewahrt werden kann. Zusätzlich bietet es sich an eine kleine Pausenbox samt nachfüllbarer 0,3l Trinkflasche in die Schultüte zu packen. Wichtig ist dabei nur, dass die Pausenbox nicht zu groß und die Trinkflasche aus leichtem Kunststoff ist.

7. Ab sofort immer dabei: das Mäppchen

Egal ob ungeordnet als Schlamperetui oder fein säuberlich aufgereiht im Mäppchen, hat nun alles seinen Platz. Anspitzer, Holzmalstifte, Filzstifte und Lineal machen in jeder Schultüte einen guten Eindruck. Piraten- oder Prinzessinnendesign geben dem ganzen noch die gewisse Coolness.

8. Lernspiele, denn in der Schule geht´s ums lernen

Das wird Ihr Kind bei allem anfänglichen Spaß schnell realisieren. Unterstützen Sie es deshalb von Beginn an mit geeigneten Lernspielen dabei und halten Sie so Spaß und Motivation hoch. Das Lernspiel LÜK gibt´s sogar als App für Iphone und Ipad.

9. Bei Rot stehen, bei Grün gehen: Sicherheit im Straßenverkehr

Mit der Einschulung bewegen sich viele Kinder das erste Mal ohne Eltern im Straßenverkehr. Damit der nach Hause Weg auch dann sicher klappt, sollten Sie einfach eine kleine Hilfestellung in die Schultüte legen. Für die Sicherheit, mein Tipp, auch für den kleinen Geldbeutel: „Sicher unterwegs im Straßenverkehr“ von wasistwas. Verkehrsregeln und Schilder spielerisch lernen durch Malen, Rätseln und Sticker. Mit ein paar Reflektoren für Ranzen und Kleidung kann dann nichts mehr schiefgehen.

10. Gewicht und Verschluss – Die letzten Schritte

Achten Sie nun noch auf das Gewicht der Schultüte, haben Sie alles richtig gemacht, denn Ihr Kind möchte sie schließlich auch selbst tragen. Außerdem bietet es sich an, für den Verschluss Stoff oder Filz statt des schnell reißenden Kreppbandes zu nehmen.

Zumindest beim Thema Schultüte sollte nun nichts mehr schiefgehen können. Viel Spaß mit meinen 10 Dingen, die in eine Schultüte nicht fehlen dürfen und einen tollen ersten Schultag!


Ein Kommentar zu “10 Dinge, die in einer Schultüte nicht fehlen dürfen” Eigenen verfassen
  1. Jules

    Danke für die Tipps! Mein kleiner Neffe wird sich freuen! :-)

    28.08.2012
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter